Liebe Pfarrangehörige! Liebe Freunde!

Die Adventzeit ist der Beginn eines neuen Kirchenjahres. Sie bereitet uns auf Weihnachten vor, indem wir in der Liturgie der Kirche über vier Sonntage das Heilsereignis nachleben. Es ist die Erwartung des ersten Kommens des Messias für Israel und für alle Menschen: Jesus Christus, der Sohn Gottes.

In den ersten Wochen des Advents hören wir jedoch biblische Texte, die vom Ende reden und vom Gericht Gottes und von der Wiederkunft Jesu am Jüngsten Tag. Der Advent will uns nämlich helfen, Anfang und Ende zusammenzuhalten;

der Anfang der Erlösung: die Propheten, die Verheißung des Messias, die Geburt Jesu;

und das Ende: das Ziel der Erlösung, die Gnade Gottes, das Heil unserer Seelen, die Vergebung der Sünden, aber auch das Letzte Gericht.

So bekommt im Licht des Advents unser Leben – ja die gesamte Menschheitsgeschichte – Sinn und Ausrichtung, Einheit und Erfüllung.

Die Gnade des Advents möge Sie alle erreichen, Sie beschenken und auf dem Weg der Heiligkeit bestärken!

Der Pfarrer Don Paolo

Gebetsmeinung Dezember 2021

gebet2Dieter Schutz pixelio.de

Gebetsmeinung für die Ausbreitung des Gottesreiches

Für die Katechisten
Beten wir für die Katechisten, die bestellt sind, das Wort Gottes zu verkünden: Sie mögen in der Kraft des Heiligen Geistes mutig und kreativ dafür Zeugen sein.