Danken

In diesen Tagen durfte ich mein 25. Priesterjubiläum mit Ihnen allen feiern. Es war für mich ein großer Anlass zur Dankbarkeit gegenüber Gott, der mir diese Berufung geschenkt hat – unverdient empfangen und oft unwürdig gelebt. 

Ich möchte aber meine Dankbarkeit auch Ihnen allen gegenüber zum Ausdruck bringen: für die schöne Feier, die Sie mir bereitet haben; für die vielen Glückwünsche und die kleinen und großen Geschenke, die ich bekommen habe; für Ihre Freundschaft und für Ihren Beistand in allen Situationen beruflich und privat. Denn seit 25 Jahren darf ich täglich vielen guten Menschen begegnen, die selbstlos und großzügig mir helfend beistehen. Gott vergelte Ihnen alles Gute, das Sie für mich getan haben und tun, und Er segne Sie in Fülle! 

Bitten wir den lieben Gott, dass Er uns immer ein dankbares Herz schenken und erhalten möge. Ein Herz, das in allen Lebensumständen die liebende Hand Gottes erkennt und Ihm für alles Gute – und auch für manches weniger Gute – danken kann. 

Ich wünsche uns allen einen schönen erholsamen Sommer mit segensreichen Begegnungen mit den Menschen, die wir gern haben. Nehmen wir uns Zeit für uns selber und auch für Gott, der unser Vater ist und uns glücklich machen will.

                                                                                                Pfarrer don Paolo

Gebetsmeinung Juli

gebet2Dieter Schutz pixelio.de

Universale Gebetsmeinung

Um soziale Freundschaft
Beten wir dafür, dass wir in sozialen, ökonomischen und politischen Konfliktsituationen, mutig und leidenschaftlich am Aufbau von Dialog und Freundschaft mitwirken.